Warnung „esx.problem.hyperthreading.unmitigated“ unter ESXi 6.5/6.7

esx.problem.hyperthreading.unmitigated

Aktuelle ESXi Server beschweren sich mit einer Warnung über CPUs mit Microcode, die anfällig für Angriffe wie Meltdown, Lazy FP state restore und/oder die L1 Terminal Fault sind. Einige AMD und Intel Prozessoren können über so einen side-channel Angriff Daten lesbar machen, die nicht lesbar sein sollten.

Lösung

Da die Mitigations dazu ziemlich viel CPU-Performance fressen, bleiben die Schutzfunktionen wie der „Side-Channel-Aware Scheduler“ in privaten und geschlossenen Clustern oft ausgeschaltet. Trotzdem will man die Warnung natürlich loswerden 🙂

Möglichkeit 1 – Warnung unterdrücken

  1. vSphere GUI (vCenter) öffnen, den betroffenen Host auswählen
  2. Konfigurieren > Erweiterte Systemeinstellungen > Bearbeiten
  3. „UserVars.SuppressHyperthreadWarning“ auf „1“ stellen
SuppressHyperthreadWarning

Möglichkeit 2 – „Side-Channel-Aware Scheduler“ einschalten

  1. ESXi Hostclient (nicht im vCenter) öffnen
  2. Konfiguration > Erweiterte Einstellungen > Bearbeiten
  3. „VMkernel.Boot.hyperthreadingMitigation“ auf „true“ stellen
  4. Host neu starten

Es empfielt sich vor diesem Schritt das zugehörige Support-Dokument zu lesen. Hier sind die Vorbereitungen für diesen Schritt und die möglichen Auswirkungen davon genauer beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.