Windows 10 VPN Einwahl bricht ab, Ereignisprotokoll zeigt Fehler 720

Nach einigen Windows-Updates mag so manche Windows 10 Installation plötzlich keine VPN-Verbindungen mehr herstellen. Das passiert häufig wenn es eine weitere Software-Adapterlösung auf der Maschine gibt (NordVPN, TeamViewer VPN Adapter …).

Bei dem Fehler 720 bei VPN-Verbindungen unter Windows 10 gibt es aber diese beiden Lösungen, die fast immer helfen.

Die offizielle Fehlermeldungen-Liste von Microsoft hilft da leider auch nicht weiter und sagt nur dise Meldung bedeutet „Keine PPP-Kontrollprotokolle konfiguriert“ (oder in Englisch: „No PPP control protocols configured“). Zum Schmunzeln: Der zugehörige Artikel ist auch noch von der KI übersetzt und nennt sich selbst „Fehler 720: keine PPP steuern konfiguriert“. Das wird es sein 🙂

Möglichkeit 1: WAN-Miniports neuinstallieren

Im Gerätemanager sind unter dem Netzwerkadapter für jedes Verbindungsprotokoll einzeln die WAN Miniports aufgeführt (WAN Miniport IKEv2, WAN Miniport IP, …).

Diese Miniports einfach ALLE entfernen (Rechte MT, dann „deinstallieren“ wählen) und danach den PC neu starten. Nach dem reboot funktioniert das VPN in der Regel sofort wieder wie vorher. In seltenen Fällen mussten wir die VPN-Verbindung neu erstellen bevor es wieder lief.

Möglichkeit 2: TCP/IP komplett zurücksetzen

Achtung, nach diesem Schritt sind keine manuellen IP-Konfigurationen mehr da, man muss seine Adapter alle neu konfigurieren!

In einer „Als Administrator“ geöffneten Shell tippt man:

C:\> netsh int ip reset

Das setzt alle TCP/IP-Bindungen komplett zurück und erstellt neue IDs für die Adapterverbindung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.