Zertifikate im Windows Zertifikatsspeicher umbenennen

Bis vor kurzen wusste ich nicht: Man kann den Anzeigename eines Zertifikats im Zertifikatsspeicher ändern. Die ‚certmgr‘ Konsole lässt das zwar nicht zu, aber an der PowerShell ist das durchaus möglich.

Das XBL Zertifikat aus diesem Beispiel soll umbenannt werden.

1. Den Fingerprint (Thumbprint) des Zertifikates ermitteln:

Get-ChildItem -path cert:\LocalMachine\my | Select Subject,Thumbprint,Friendlyname

2. Thumbprint von oben kopieren und den FriendlyName davon direkt ändern:

(Get-ChildItem -Path Cert:\LocalMachine\My\<THUMBPRINT>).FriendlyName = ‘Neuer Name’

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.