Windows Server 2019 RDS ändert Standarddrucker beim an/abmelden

Bei mehreren Servern sehen wir das Phänomen, das der Standarddrucker von Benutzern „verstellt“ wird. Der Benutzer wählt korrekt einen Standarddrucker aus, der funktioniert auch für die ganze Sitzung richtig und beim nächsten Anmelden ist plötzlich wieder ein lokal installierter Drucker (PDF24 oder Ähnliches) der Standarddrucker.

Das passiert (scheinbar) immer wenn:

  • eine RDP-Verbindung getrennt wird
  • eine RDP Verbindung nicht ganz sauber abgemeldet wurde (Abmelden + Schließen)
  • der RDSH mit angemeldeten Benutzer neu gestartet wird

Lösung

Auf allen (!) Servern diesen Registry-Key setzen:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Print\Providers\Client Side Rendering Print Provider]

"RemovePrintersAtLogoff"=dword:00000000

Das geht natürlich auch mit einer GPO. Wenn der Key gesetzt ist haben wir die Maschinen neu gestartet und der Effekt war verschwunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.