Google DNS-Cache leeren

Manchmal scheint eine Domain nach DNS-Änderungen noch gefühlte Ewigkeiten auf die „alten“ Einträge zu bestehen. In vielen Fällen ist das auf das gutgemeinte aber lästige Caching der Google-DNS Server zurückzuführen. Das jeder DNS-Server einen Cache betriebt ist ja auch sinnvoll. Wenn man aber „schnell2 etwas ändern will, steht einem die TTL der Einträge aber manchmal im Weg. Vor allem die auf (sehr) vielgenutzten Nameservern.

Die öffentlichen DNS-Server von Google sind (ipv4/ipv6)

8.8.8.8
8.8.4.4
2001:4860:4860::8888
2001:4860:4860::8844 

Gecachte Einträge löschen

https://developers.google.com/speed/public-dns/cache lässt die sofortige Entfernung von Einträgen aus dem Cache zu – sogar pro Eintragstyp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.