Exchange 2010 Verwaltungskonsole startet nicht: „Ausnahme beim Aufrufen von „GetSteppablePipeline“ …

Gestern ging es noch, heute startet die EMC (Exchange-Verwaltungskonsole) von Exchange 2010 nicht mehr:

„Ausnahme beim Aufrufen von „GetSteppablePipeline“ mit 1 Argument(en): „Die Datei C:Program FilesmicrosoftExchange ServerV14Remote ScriptsConsoleInitialize.ps1″ kann nicht geladen werden, die die Ausführung von scripts auf diesem System deaktiviert ist.“

Der Fehler tritt gerne auf, wenn man Sharepoint-Komponennten von einem Server deinstalliert, häufig beim SBS2011. Die Ursache ist, das das Sharepoint-Setup bei der Deinstallation die Ausführungsrichtlinie (ExecutionPolicy) auf „restricted“ setzt und damit praktisch jede Scriptausführung verhindert.

Den Status der der Policy zeigt:

get-executionpolicy

und den korrekten Zustand stellt das setzen der Policy wieder her:

set-ExecutionPolicy RemoteSigned

schon klappt die Konsole meistens wieder.

Manchmal bekommt man auch eine andere Fehlermeldung die so lautet:

Set-ExecutionPolicy : Access to the registry key ‚HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftPowerShell1ShellIdsMicrosoft.PowerShell‘ is denied.

At line:1 char:20

+ Set-ExecutionPolicy <<<< RemoteSigned

In diesem Fall half mir:

  • Reg://HKLMSOFTWAREMicrosoftPowerShell1ShellIdsMicrosoft.PowerShell
  • Die Zeichenfolge „ExecutionPolicy“ mit dem Wert „RemoteSigned“ erstellen

und dann zur Sicherheit mit get-executionpolicy den Zustand noch einmal prüfen.

One Reply to “Exchange 2010 Verwaltungskonsole startet nicht: „Ausnahme beim Aufrufen von „GetSteppablePipeline“ …”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*