WordPress „Das Verzeichnis uploads kann nicht angelegt werden. Ist das übergeordnete Verzeichnis durch den Server beschreibbar?“ trotz korrekter Rechte

Nach diesem Effekt habe im im Auftrag der Admins hier soeben viel zu lange gesucht.

Screenshot: Das Verzeichnis uploads kann nicht angelegt werden. Ist das übergeordnete Verzeichnis durch den Server beschreibbar?

Wenn WordPress beim Upload von Daten in die Mediathek die Fehlermeldung anzeigt

Das Verzeichnis uploads kann nicht angelegt werden. Ist das übergeordnete Verzeichnis durch den Server beschreibbar?

liegt es oft an den Berechtigungen des Ordners /wp-content/uploads (Soll: 0755). Aber das ist es nicht immer.

Lösung

Nach dem Umzug eines WordPress Setups auf einen anderen Server war es vielmehr der upload_path aus der Datenbank, der noch auf ein altes Verzeichnis zeigte, das es so nicht mehr gibt. In der Tabelle wp_options gibt es dieses entscheidende Feld. Also ich kannte es bisher nicht 🙂

Also schnell am mysql cli gefixt:

UPDATE `wp_options` SET `option_value` = '/var/www/<PATH>' WHERE `wp_options`.`option_id` = 58 AND `wp_options`.`option_name` = 'upload_path'; 

und schon geht es wieder. Schade das WordPress die Fehlermeldung nicht etwas aussagekräftiger macht, zum Beispiel wohin es denn schreiben möchte.

Ich hätte viel eher diesen Beitrag von Lothar lesen sollen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.