Windows Server 2022 Boot-Menü („F8“) für den abgesicherten Modus einschalten

Microsoft hat der Windows Server Familie mit 2019 die Anzeige des Boot-Menüs für den „Abgesicherten Modus“ und so weiter abgewöhnt. Vermutlich um die Systemsicherheit zu erhöhen, denn jetzt kann man nicht „so einfach“ den guten alten „utilman.exe“ Trick anwenden.

Bootmenü einschalten

Der Windows-Server muss von einem Installationsmedium booten und das Systemlaufwerk natürlich auch erkennen. Mit diskpart und „list disk“ kann man das prüfen.

Nun muss man das Bootmenü nur noch aktivieren und die Sicherheitsrichtlinie auf „klassisch“ umstellen:

bcdedit /set {bootmgr} displaybootmenu yes
bcdedit /set {bootmgr} timeout 10
bcdedit /set {default} bootmenupolicy legacy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.