Outlook 2016 gegen Exchange 2016 fragt immer wieder nach Kennwort („MAPI Virtual Directory Bug in Exchange 2016 CU2“)

Problem

Outlook 2016 verbindet sich nicht zu Exchange 2016. OWA geht. Die wichtigen URLs sind alle richtig konfiguriert:

Get-ClientAccessServer | fl autodiscover*
Get-ActiveSyncVirtualDirectory | fl *url*
Get-OutlookAnywhere | fl *hostname
Get-WebServicesVirtualDirectory | fl *url*
Get-OwaVirtualDirectory | fl *url*
Get-OabVirtualDirectory | fl *url*

Outlook 2013 funktioniert einwandfrei. Bei Outlook 2016 schlägt allerdings schon das hinzufügen eines Profils in der Systemsteuerung fehl – Man wird immer wieder nach Name und Kennwort gefragt.

Lösung

No+MAPI+AuthenticationExchange 2016 CU2 bringt einen (bisher ungefixten) ziemlich fiesen und schwer zu jagenden Bug mit. Wenn man im GUI (ECP) das virtuelle Verzeichnis „mapi“ (für die RPC/HTTP von Outlook 2016) bearbeitet, wird beim Speichern immer die IIS-Authentifizierung zurückgesetzt. Immer. Auf nichts. Leer. Egal ob man auf der Seite etwas macht oder nicht, egal was man macht.

Fix für alle mapi-Verzeichnisse

Get-MapiVirtualDirectory | Set-MapiVirtualDirectory -IISAuthenticationMethods Ntlm,Negotiate,OAuth

Vielen Dank Microsoft für erfüllte neun (!) Stunden Fehlersuche mit viel Haare raufen. Vor allem vielen Dank für die absolute Abstinenz jeglicher Outlook-Discovery debugging-Werkzeuge (nein, dieser Server war nicht extern erreichbar).

9 Replies to “Outlook 2016 gegen Exchange 2016 fragt immer wieder nach Kennwort („MAPI Virtual Directory Bug in Exchange 2016 CU2“)”

  1. Ich habe das gleiche Problem. Nur habe ich nicht die Kenntniss, um das Problem über Dein Fix beheben zu können. Ich habe keine Ahnung wo ich da wie das Fix nutzen muss. Kann ich Dich bewegen, dass genauer zu beschreiben was ich wo tun muss. Habe Windows 10.

    Danke im Voraus!

    Frank

    • – Öffne auf dem Exchange-Server die Exchange-Powershell (als Administrator)
      – Füge die folgende Zeile ein und führe sie aus:

      Get-MapiVirtualDirectory | Set-MapiVirtualDirectory -IISAuthenticationMethods Ntlm,Negotiate,OAuth

      Das ist schon alles 🙂

  2. Heute CU5 eingespielt und auch das Problem gehabt, das mir die Berechtigungen verstellt wurden 🙁

    Vielen Dank für den Tip 😀

  3. PS C:\WINDOWS\system32> Get-MapiVirtualDirectory | Set-MapiVirtualDirectory -IISAuthenticationMethods Ntlm,Negotiate,OAuth
    Get-MapiVirtualDirectory : Die Benennung „Get-MapiVirtualDirectory“ wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion,
    einer Skriptdatei oder eines ausführbaren Programms erkannt. Überprüfen Sie die Schreibweise des Namens, oder ob der Pfad
    korrekt ist (sofern enthalten), und wiederholen Sie den Vorgang.
    In Zeile:1 Zeichen:1
    + Get-MapiVirtualDirectory | Set-MapiVirtualDirectory -IISAuthenticatio …
    + ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo : ObjectNotFound: (Get-MapiVirtualDirectory:String) [], CommandNotFoundException
    + FullyQualifiedErrorId : CommandNotFoundException

    PS C:\WINDOWS\system32>

    Was mache ich falsch?

    • Du bist nicht auf dem Exchanmge-Server angemeldet, hast nicht die Exchange-Powershell gestertet (sondern die „normale“) oder hast in deinem Remote-Shell die Exchange-CMDlet’s noch nicht importiert. Wenn du auf deinem Exchange die Exchange-Powershell öffnest, passiert das automatisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.