Microsoft Office 365 E-Mail Alias Domain für alle Benutzer hinzufügen

Da es in Microsoft Office 365 leider keine „Generierungsrichtlinie“ gibt, oder zumindest keine auf die man schreibenden Zugriff hat, muss man für neue Alias-Domains jeden Benutzer einzeln anfassen. Jedem Postfach müssen die neuen E-Mailadressen einzeln hinzugefügt werden. Bei vielen Postfächern (oder Domains) ein sehr ermüdender Job.

Das ist auch erst einmal so, denn Microsoft scheint der Meinung, das eine E-Mail Domain für immer genug sei. Oder zumindest Änderungen daran selten.

Natürlich kommen Namens- oder Domainänderungen in der Realität aber ständig vor, auch für (neue) Alias-Domains. Der findige Admin macht das natürlich nicht mehr manuell im ECP, sondern an der PowerShell.

Neuen Domain E-Mail Alias mit der PowerShell hinzufügen

Ich nutze ein kleines „AddEMailAliasDomain“ Script. Die Domain example.com ist die „alte“ und richtige Absende-Adresse, beispiel.de ist die neue hinzuzufügende. Es wird nach der „alten“ Domain gefiltert, damit keine anderslautenden Postfächer verändert werden.

Get-Mailbox -ResultSize Unlimited -Filter { EmailAddresses -like '*@EXAMPLE.COM' } | Select-Object Identity,EmailAddresses | ForEach-Object {
    $proxyaddresses = $_.EmailAddresses | Where-Object { $_ -like 'smtp:*@EXAMPLEcom' }
    foreach ($proxyaddress in $proxyaddresses) {
        $newaddress = ($proxyaddress -split ':')[1] -replace '@EXAMPLE.COM','@beispiel.de'
        Set-Mailbox -Identity $_.Identity -EmailAddresses @{Add="smtp:$newaddress"}
    }
}

Die PowerShell Module für die Exchange Online Powershell muss man sich natürlich vorher importiert und verbunden haben:

PS C:\> Import-Module ExchangeOnlineManagement
PS C:\> Connect-ExchangeOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.