Windows Zertifikat (PFX Format) in das PEM/CER/KEY Format (z.B. für Apache) konvertieren

Dies ist wieder mal so eine Notiz an mich selbst, damit ich nicht vergessen wie man PKCS#12-Dateien („.pfx“) in das Zertifikat (CER/PEM) und den private Key (KEY) zerlegt und konvertiert.

Apache braucht sowohl Privatekey als auch Zertifikat einzeln und beherrscht leider das PFX-Format nicht, das beides beinhaltet.

Daher muss diese Konvertierung sein.

openssl pkcs12 -in quelle.pfx -clcerts -nokeys -out ziel.cer
openssl pkcs12 -in quelle.pfx -nocerts -nodes  -out ziel.key
# rm -rf quelle.pfx

Das PEM „Format“ ist dasselbe wie ein CER (beides der private Key im DER-Format), wie man die Datei nennen möchte bleibt einem selbst überlassen.

Danach kann man die Schlüssel sofort in der Apache Site-Config verwenden:

<VirtualHost 192.168.0.1:443>
 ...
 SSLEngine on
 SSLCertificateFile /etc/apache2/ssl/ziel.cer
 SSLCertificateKeyFile /etc/apache2/ssl/ziel.key
 ...
</VirtualHost>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .