DNS-Suffix Suchliste per DHCP verwalten

Grade beim mergen mehrerer Domains mag es manchmal umständlich sein, zuerst alle Benutzer [und Administratoren] auf die Verwendung von FQDNs zu trainieren, um einen dieser Namen dann wieder entschwinden zu lassen und dieses Verhalten wieder abzugewöhnen. Die Suffix-Suchliste ist ein String mit der Optionsnummer 119 und wird so zum Windows-DHCP hinzugefügt:

  1. DHCP-MMC öffnen -> Server verbinden
  2. Auf den Server -> IPv4 -> Rechte MT -> Vordefinierte Optionen festlegen
  3. Unter „Optionsklassenstandard“ die Option hinzufügen:
    1. Unter Name was tolles vergeben (z.B. „DNS-Suffix-Suchliste“)
    2. Den Code auf 119 und die Zeichenfolge Datentyp (kein Array) stellen
  4. Ok -> Ok
  5. Bereichtsoptionen konfigurieren -> 119 auswählen, konfigurieren fertig.

Windows 2000/XP/Vista/7/8/8.1 lesen die Option 119 vom DHCP nicht aus.

Für Windows XP und höher gibt es aber die feinen Gruppenrichtlinien. Da lassen sich natürlich auch Suffixe festlegen: Unter

Computerkonfiguration -> Richtlinien -> Administrative -> Netzwerk -> DNS

findet sich die Suchlistenkonfiguration (und ist hier auch gut dokumentiert).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*