Alle HP ILO Adressen in einem Netzwerk finden

Problem

Jemand hat vergessen, die ILO IP-Adressen von dem neuen Server zu notieren. Oder man braucht mal eine Übersicht über alle aktiven ILO-Adapter in einem Netz. Oder man hat grade einfach im Rechenzentrum ein ILO einstecken lassen und hat keine ILO-Tools auf dem Server. Oder Oder Oder.

Lösung

Der Portscanner „nmap“ to the rescue! Dieses nmap-Kommando listet alle erreichbaren ILO-Adapter im Netzwerk auf:

nmap -n -P0 -sS -p 17988 192.168.23.0/24 --open
  • -n Keine reverse DNS-Auflösung
  • -P0 unterlässt ein ICMP (Ping) um zu prüfen ob ein Host da ist
  • -sS Synchroner SYN-Scan (alle Pakete gleichzeitig)
  • -p 17988 TCP Port 17988 (HP ILO Remote Console)
  • –open Zeige nur offene Ports an

Achtung: Ein aktuell mit einer Remote-Console verbundenes ILO taucht in der Ausgabe nicht mehr auf, weil der Port belegt ist. Naja, da der Port belegt ist, ist die Adresse davon aber ja sicher bekannt …

Achtung 2: Das geht natürlich auch remote, setzt aber voraus das die ILO-Adapter das jeweilige Gateway und/oder die Route zur Scan-Quelle kennen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.