Windows 10: „Fehler bei der Anmeldung mit dem Benutzerprofildienst. Das Benutzerprofil kann nicht geladen werden“

Problem

Nach einem Update/Upgrade können sich neue Benutzer nich mehr an diesem PC anmelden. Es erscheint die Fehlermeldung „Fehler bei der Anmeldung mit dem Benutzerprofildienst. Das Benutzerprofil kann nicht geladen werden.„. Danach wird der Benutzer sofort wieder abgemeldet. Administratoren können sich anmelden, jedoch bekommen diese entweder kein Startmenü oder nur einen schwarzen Bildschirm.

Lösung

Ein Update auf Windows 16xx macht das manchmal; es git dann einen lokalen Link-Loop in den Profil der die Kopie für frische Benutzer erfolgreich verhindert. Der UserprofileServer versucht das dreimal und bricht dann ab.

Das „Default“ Userprofile ist defekt und es muss einfach nur durch eine saubere Kopie von einem funktionierenden Windows 10 System ersetzt werden.

  1. Alle Benutzer von dem Zielsystem abmelden (damit der Profildienst nichts mehr blockt)
  2. Remote: Das Default-Profil umbenennen. Nicht löschen, das geht wegen des Loops nicht fehlerfrei.
    •  \\<ZIELPC>\Users\Default -> Default.doof
  3. Ein „sauberes“ Default-Profil von einem funktionierenden Windows 10 mit Windows in eine ZIP-Datei packen
  4. Die ZIP-Datei nach \Users entpacken

Fertig. Danach funktionert die Anmeldung neue Benutzer sofort wieder.

7 Replies to “Windows 10: „Fehler bei der Anmeldung mit dem Benutzerprofildienst. Das Benutzerprofil kann nicht geladen werden“”

  1. Hallo zusammen, ich habe das gleiche Problem nur komme ich nicht mal in den Abgesicherten Modus. Was kann ich noch machen?

      • Ich kann nur auf OK klicken auf einem blauen Bildschirm.Dann kommt der Sperrbildschirm und wo bzw wie soll ich da ins System eingreifen ???

        • Nicht von dem betroffenen Computer aus 🙂 Rer Begriff „Remote“ in Schritt zwei impliziert ein entferntes (also zweites) Gerät, wie einen Computer, Notebook oder Server. Alternativ kann man natürlich auch das Profil im Widerherstellungsmodus an der Kommandozeile ersetzen (oder korrigieren), ist aber deutlich aufwändiger.

  2. Und wenn man Schritt 2 nicht anwenden kann? Die Schritte zum Wiederherstellungsmodus von der Kommandozeile wären trotzdem vielleicht hier ganz angebracht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.