vSphere Appliance VC_CFG_RESULT=302(Error: Enabling Active Directory failed.)

Ab und an kommt es bei der Inbetriebnahme einer vSphere 5 oder 5.1 Appliance zu dem folgenden Fehler:

VC_CFG_RESULT=302(Error: Enabling Active Directory failed.)

Dieser kann mehrere Ursachen haben. Fehlersuche:

  • Ist die vCenter Applicance mit dem richtigen LAN verbunden, hat es eine korrekte IP-Adresse, eine passende Subnetzmaske und/oder passeden routen zu DNS/AD-DCs? (vSphere Clients, VM bearbeiten, Netzwerk – danach https://<vcnetername>:5480)
  • Hat die Adresse der Appliance schon einen korrekten DNS-Hosteintrag und den passenden reversen Pointer für diesen Namen (als einziges)? Der Eintrag muss tatsächlich dem Namen der Appliance entsprechen, sonst schlängt die Zertifikatsprüfung fehl und es darf nicht mehrere geben

    .

  • Steht bei der Benennung der Appliance (https://<vcentername>:5480 – Network) der ganze FQDN drin?
  • Ist bei der Angabe der Active Directory Domain der vollständige FQDN der Domäne eingegeben?
  • Steht die Zertifikatsgenerierung (System – Toggel Vertificate genration) vielleicht auf „no“? Die sollte auf ‚yes‘ stehen, bis alles läuft.
  • Ab und zu hilf es, den Admin-UPN ([email protected]ä.ne) zu verwenden, anstalle des einfachen Benutzernamens.
  • REBOOT. Nach der Integration Rebooten, sonst funktioniert die Auswahl nicht oder das domänen-Feld bleibt gleich ganz leer.

Nach Prüfung aller dieser Ursachen kommt eigentlich nur noch DNS oder ein falsches Administrator-Kennwort in Frage. Im Internet kursieren Tipps, den Hostnamen des vCenter Servers manuell im AD anzulegen. Das ist nicht notwendig, die Vertrauensstellung wird selbstständig erzeugt. Wenn alles korrekt funktioniert.

One Reply to “vSphere Appliance VC_CFG_RESULT=302(Error: Enabling Active Directory failed.)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.