VMWare Tools [ warning] [vmusr:vmusr] Error in the RPC receive loop: RpcIn: Unable to send. (Patch)

Im Windows-Ereignisprotokoll tauchen diese Meldungen vom Typ „Warnung“ sehr oft auf:

Error in the RPC receive loop: RpcIn: Unable to send.

Im vmware.log der virtuellen Maschine finden sich ebensoviele Meldungen die so aussehen:

GuestRpc: Channel X, conflict: guest application toolbox-dnd tried to register, but it is still registered on channel Y
GuestRpc: Channel X reinitialized.

Ab und an crasht eventuell auch gerne mal die vmtoolsd.exe mit dem felgenden Fehler:

Access violation (0xC0000005)

Das ist ein Bug in den vmware Tools. Es gibt auch einen ausgewachsenen ESX(i) Patch dagegen: http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&cmd=displayKC&externalId=2036350 (direkter Download-Link). Das funktioniert natürlich auch und ist die saubere Lösung.

Instaliert wird ein VIB (nach dem hochladen in einen Datastore) generell mit:

C:Program Files (x86)VMwareVMware vSphere CLIbin> esxcli.exe -s SERVER -u root software vib install -v /vmfs/volumes/DATASTORENAME/VMware_locker_tools-light_5.1.0-0.9.914609.vib

Lösung: Schnelle Hilfe im laufenden Betrieb bringt dieser NICHT OFFIZIELLE Patch. Das Script wendet einfach die in dem KB-Artikel beschriebenen einstellungen auf die VMWare-Tools-Services an und startet diese neu. Kein Ausfall. Einfach das Script in der laufenden Windows-Maschien ausführen, fertig.

Download: vmware_patch_2036350 »

One Reply to “VMWare Tools [ warning] [vmusr:vmusr] Error in the RPC receive loop: RpcIn: Unable to send. (Patch)”

  1. Das Script läuft unter Windows 2003/XP nicht, weil es die Variable %programdata% noch nicht gibt. Einfach im Script Suchen+Ersetzen:
    %programdata% durch %programfiles%
    fertig 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*