Office 365 Offline Installation für Business, Business Premium und andere Pläne und Update auf Office 2016

Problem

Das Office 365 Offline Setup mit herunterladen („Bereitstellen„) und offline installieren funktioniert sehr gut, leider nur mit „Office ProPlus“, nicht jedoch mit dem „Office Business Retail“ das in den anderen (Business-) Plänen enthalten ist. Die Clientseitige Umstellung („Konto wechseln“) geht zwar immernoch schneller als neu herunterladen, aber die Fehlermeldung nervt doch.

Lösung

Mit einer kleinen Anpassung in der configuration.xml lässt sich auch das passende Produkt herunterladen. Es gibt für das „Product ID“ Element in der configuration.xml Datei neue gültige Bezeichner:

Office 365-plan

Produkt-ID

Office ProPlus
Office 365 Enterprise E3
Office 365 Enterprise E4
Office 365 (M-Plan)
O365ProPlusRetail
Office 365 Business
Office 365 Business Premium
O365BusinessRetail
Office Small Business Premium O365SmallBusPremRetail

Zudem gibt es auch neue IDs für das Office 365 Setup für die Einzelprodukte:

  • AccessRetail
  • ExcelRetail
  • HomeBusinessRetail
  • HomeStudentRetail
  • InfoPathRetail
  • ProfessionalRetail
  • O365HomePremRetail
  • O365SmallBusPremRetail
  • OneNoteRetail
  • OutlookRetail
  • PowerPointRetail
  • ProjectStdRetail
  • PublisherRetail
  • VisioStdRetail
  • WordRetail

Ein Beispiel für ein „Office 365 Business Premium Offline Setup“ sieht also so aus:

<Configuration>
  <Add SourcePath="\\SERVER\FREIGABE\PFAD\" OfficeClientEdition="32" >
    <Product ID="O365BusinessRetail">
      <Language ID="de-de" />
    </Product>
  </Add>
  <Updates Enabled="TRUE" UpdatePath="\\SERVER\FREIGABE\PFAD\" />
  <Display Level="None" AcceptEULA="TRUE" />
</Configuration>

Offline Update auf Office 2016

Das Upgrade vorhandener Installationsdateien lässt sich durch die neue Version des Deployment-Tools und erneutes ausführen von

setup.exe /download <pfad>\configuration.xml

durchführen. Die Clients übernehmen das danach selbstständig, von online oder erneutes ausführen von /configure.

[Update: Microsoft hat einen KB-Artikel nachgereicht, der die aktualisierten Product-IDs enthält]

[Update: Microsoft hat einen Technet-Artikel nachgereicht, der auch das Exclude-Element dokumentiert]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*