Kann bestehenden VMFS-datastore nicht zu ESXi host hinzufügen (nur formatieren, alles andere ist ausgegraut)

Problem

Nach einem Neustart eines Hosts oder (häufiger) eines SAN-Controllers oder Controllerverbundes lassen sich ein oder mehrere bestehende Datastores nicht mehr zu einigen Datenspeicherliste einer hosts hinzufügen. auf anderen Hosts ist das aber möglich; manchmal werden die bestehenden VMFS-Volumes sogar automatisch gefunden. Die Option „Bestehende VMFS Signatur übernehmen“ ist beim hinzufügen aber ausgegraut (deaktiviert), nur „Datenspeicher formatieren“ steht zur Verfügung.

An der Shell des Hosts zeigt ein „esxcfg-volume -l“ das betreffende Volumen zwar an, aber mit dem Status „busy“ oder „in use“.

Lösung

vmware-esxcfg -l

Gibt die ID des Datastores aus

vmware-esxcfg -M <id>

Mountet den datastore neu, das auch permanent.

2 Replies to “Kann bestehenden VMFS-datastore nicht zu ESXi host hinzufügen (nur formatieren, alles andere ist ausgegraut)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*