Eine geschützte Partition kann nicht ohne festgelegten Force Protected-Parameter gelöscht werden.

Wiederherstellungspartitionen entfernen ist ein bisschen umständlicher als (unserer Meinung nach) notwendig. In der Datenträgerverwaltung geht das gar nicht, weil die benötigten Aktionen gar nichts erst angezeigt werden:
diskparty-recovery-01Und Diskpart (intern „Diskparty“ genannt) mängelt sehr direkt einen fehlenden Kontakt zu Midi-Chlorianer an:
diskparty-recovery-02

Fehler beim Dienst für virtuelle Datenträger:
Eine geschützte Partition kann nicht ohne festgelegten Force Protected-Parameter gelöscht werden.

Das Geheimnis ist nun, die MACHT gar nicht erst zu bemühen, sondern die Meldung einfach zu überschreiben. Der Parameter ist in der Hilfe nicht auf allen Windows7-Installationen enthalten, in den meisten aber offenbar (Danke Henrik) schon . So gehts:

DISKPART> delete partition override

… und schon ist auch die hartnäckige Recovery-Partition nicht mehr da.

14 Replies to “Eine geschützte Partition kann nicht ohne festgelegten Force Protected-Parameter gelöscht werden.”

  1. Pingback: Anonymous

  2. Nach 780 Restore-Versuchen mit Clonezilla usw. (Windows soll auf größere Platte ziehen) blieb am Ende diese blöde EFI-Partition, die ich mir mit Clonezilla einbrockte. Ganz harte Angelegenheit. In der Theorie alles immer einfach, praktisch sitzt man Stunden an dem Sch***.
    Hürde: Sysresccd.org bootet bei mir nicht durch. Argh.

    Dieser Artikel hat mir geholfen, die neue SSD ENDLICH wieder sauber zu bekommen. DANKE!

  3. Der Parameter *override* ist sehr wohl in der Hilfe.
    Aber zugegeben ist die Hilfe nicht sehr aufschlussreich

    >help del part

    OVERRIDE Ermöglicht DiskPart das Löschen einer beliebigen Partition
    unabhängig von deren Typ. Normalerweise gestattet DiskPart
    nur das Löschen bekannter Datenpartitionen.

      • Nein. Ab Windows 7 mit SP1 und das ist Fakt.
        Evtl solltest du vorher nachschauen, bevor du etwas falsches schreibst. MS-Win V6.1

        Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
        Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

        C:\Users\henrik>diskpart
        Microsoft DiskPart-Version 6.1.7601
        Copyright (C) 1999-2008 Microsoft Corporation.
        Auf Computer: 65136614PC

        DISKPART> hel del part

        OVERRIDE Ermöglicht DiskPart das Löschen einer beliebigen Partition
        unabhängig von deren Typ. Normalerweise gestattet DiskPart
        nur das Löschen bekannter Datenpartitionen.

        • > Nein. Ab Windows 7 mit SP1 und das ist Fakt.
          Diese Information ist falsch. Naja, okay, nicht generell falsch, aber etwas irreführend und vor allem unvollständig.

          > Evtl solltest du vorher nachschauen, bevor du etwas falsches schreibst
          Das tun wir – immer. Meistens sogar zweimal 😉

          Ich konnte dieses Verhalten nachverfolgen: diskpart gibt es offenbar in zwei verschiedenen Ausgaben (unter Windows 7SP1), mit identischer Versionsnummer (so wie auch 1394bus.sys, amdide.sys und so weiter). Einziger (mir aufgefallener) Funktionsunterschied: override fehlt in der Hilfe.

          Ich habe hier zum schnellausrollen ein Windows 7 Image mit einem „update“ SP1 und eines mit integriertem SP1. Außerdem ein Englisches (mit Languagepacks und Teamcenter-Clients). Letzteres ist identisch zu „update“. Alle ISOs stammen aus dem VLSC(MSDN).

          SHA256 (WinUPD): 87DA156C063E5478D145543761B3F63CE662D98E90FD002E33D4861CFC81DCC4 (diskpart.exe)

          SHA256(WinPLAIN): 4599446A26D214A72F4042BEDACED5B74AABBD65F79826060162E0E2D1D0E639 (diskpart.exe)

          Sprich: Hast du ein deutsches MSDN (Enterprise) ISO mit integriertem SP1 zwischen 2012 und 2014 heruntergeladen, hast du vermutlich keine „Override-Hilfe“. Welche ISOs betroffen sind weiss ich nicht, aber definitv (blöderweise) alle unsere View-Vorlagen (sowohl eigene als auch die „frischen“ im Horizon).

          Die Ausgabe: http://i.imgur.com/jeeak2O.png

          Du hast aber vollkommen recht, bei aktualisierten Homeusern (vermutlich zum Artikel-Scheibzeitpunkt noch die Mehrheit) ist override in der Hilfe enthalten.

          UPDATE: Ich habe den Artikel entsprechend korrigiert (meinen Kommentar natürlich nicht) und dich aufgenommen.

          Vielen Dank für den Hinweis!

  4. Erstmal danke für den Tipp.
    Nun hab ich aber ein ganz anderes Problem: [Fehler in Diskpart: Das Zeitlimit für die Semaphore wurde erreicht.]

    Kann mir da jemand helfen?

    Mfg

    • Ja, diesen fEhler kennen wir. *Meistens* ist das ein Treiber- oder Plattenfehler, oder die LUN im FC ist nicht korrekt gemappt.

  5. Vielen Dank für diesen tollen Tipp. Mit „override“ hat es endlich geklappt und die geschützte Partition konnte gelöscht werden.

  6. Danke Leute,

    hatte genau dieses Problem, hatte ebenfalls eine EFI Partition und zwei welche keinen Namen hatten nur wildes Gewirr wie:

    $56C063E5ß478D145543$761B3F63CE662D98E$ so ungefähr.

    Alle nur paar MegaByte groß, und ZWEI!!! Wiederherstellungs Partitionen wieso auch immer, habe ein Multiboot System, Win7 Ultimate und Win10 Home, Win7 hatte aber keine erstellt und Win10 eig nur eine, frage mich wo die ZWEITE hergekommen ist.
    Ist aber egal, sie sind alle Geschichte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*