Service Pack for ProLiant (SPP) Version 2018.06.0 Download Links

Wie in letzter Zeit leider üblich, verschanzt HPE das nun aktuelle SPP (2018.06.0) mal wieder hinter praktisch undurchdringlichen Support-Login-Portal-Request-Double-OptIn-Secure-Downloadbasket-PayToUpgdate-Überprüfungsklickereien. Ärgerlich wie unnötig vergrault diese Taktik leider nach und nach langjährige Kunden dieses ehemals ausgezeichneten Serverherstellers.

HPE Support-Portal – Download mit Servicevertrag oder gültiger Servergarantie: https://support.hpe.com/hpsc/swd/public/detail?swItemId=MTX_465ae60442734bce83b19a5b5d

HTTP Direkter Download-Link (noch jedenfalls): http://h30537.www3.hpe.com/prdownloads/P09037_001_spp-2018.06.0-SPP2018060.2018_0618.6 …

Hir ist noch ein direkt mirror Link von einem coolen anderen Admn (thx LooP).

Torrent-Magnet Link magnet:?xt=urn:btih:E1C76DE3A0AD17A9C8822300F4A86752DD631AFC&dn=P09037_001_spp-2018.06.0-SPP2018060.2018_0618.64.iso

(Achtung, mgnet.me ist ein Klick-Forwarder für magnet-links, der blöde Spamseiten öffnet. Das ist da, weil WordPress leider immernoch keine „magnet:“ URNs unterstützt). Entschuldigt den Umstand.

 

 

Das Microsoft Office 365 Newsletter Tool ist nicht so gut in … Newslettern

Wenn man an andere Herausforderungen in der IT denkt, ist das hier natürlich ein Luxusproblem. Eingedenk der Tatsache, das dieser SPANnende Titel vom Microsoft Office 365 Team über Office 365 mit dem Office 365 Newsdigest verschickt wurde, darf der IT’ler aber durchaus mal schadenfroh schmunzeln.

Vodafone ist nicht so gut mit Webseiten

Wenn es eine „Feedback“ oder „Fehler melden“ Möglichkeite bei Vodafone geben würde, würden wir sowas ja gerne und sofort rückmelden.

Aber die „Mein Vodafone“ Webseiten sind so weitreichend fehlerhaft, das Fehlermeldungen vermutlich den Posteingang des Millionenkonzerns in Millisekunden füllen würden. Grund genug für uns, uns nach einem anderen MSP umzusehen.

*kopfschüttel*

Gekaufte Blog-Posts und „gesponsorte“ Inhalte

Das es in diesem Internet oft „gekaufte Artikel“ gibt und manche Blogger sogar einen festen Preis für „Sponsored Posts“ haben ist ein offenes Geheimnis. Das solches Sponsoring in letzter Zeit überhand nimmt, vor allem auf Youtube, Twitch und co, wird mittlerweile jedem mit mehr als zwei grauen Zellen aufgefallen sein. Es ist ja schon fast zur Kunst geworden, echte und ehrliche Inhalte zu finden.

Wir machen das nicht.

Wir sind Admins.

Wie so eine Spam-Anfrage aussieht? Ungeschönt, unverändert und original? Mit Antwort natürlich: https://www.ugg.li/in-office-365-die-alternative-e-mail-adresse-oder-handynummer-von-benutzern-anzeigen-auflisten/

Firefox 56+ „Quantum“ runde Ecken bei den Tabs zurückbringen

Firefox ab Version 56 und 57+ hat in der neuen Benutzeroberfläche „Quantum“ keine runden Ecken mehr bei den Tabs, sondern nur noch diese abgehackten Ecken. Außerdem gibt es plötzliche eine seltsame zusätzliche Linie über dem aktiven Tab (die sinnlos 2px Bildschirmplatz in der Höhe belegt).

Natürlich ist das Geschmackssache, aber wir Admins mögen es nunmal schlank und schick.

Oben: Standard in FF56+
Unten: angepasst

So passt man die runden Ecken in Firefox an

Automatisch

Diese ZIP-Datei mit der angepassten „UserChrome.css“ herunterladen und ins Firefox-Profilverzeichnis (%appdata%\Mozilla\Firefox\Profiles) entpacken:

Download: firefox-runde-ecken-userchrome.zip

Manuell

  1. In dem Firefox-Profilordner den Ordner „chrome“ erstellen
    %appdata%\Mozilla\Firefox\Profiles\chrome
  2. Darin eine Datei „userChrome.css“ erstellen, mit diesem Inhalt
    /* runde Tabs */
    #TabsToolbar .tabs-newtab-button,
    #TabsToolbar .tabbrowser-tab,
    #TabsToolbar .tabbrowser-tab .tab-stack,
    #TabsToolbar .tabbrowser-tab .tab-background,
    #TabsToolbar .tabbrowser-tab .tab-content {
        border-top-left-radius: 7px !important;
        border-top-right-radius: 7px !important;
    }
    
    /* Die seltsame Linie ueber dem aktiven Tab entfernen */
    #TabsToolbar .tabbrowser-tab .tab-line {
        visibility: hidden;
    }