VMware vCenter Server Appliance Upgrade 5.5 auf 6.0 schlägt fehl: File /usr/lib/vmidentity-firstboot.py (2119876)

Problem

Der Upgrade Assistent in Form des netten HTML-Setups is ausgefüllt, alle Eingaben sind validiert und das Setup legt los. Nach (gefühlten) 10 Minuten steht die Migration still und es erscheint diese unfreundliche Fehlermeldung:

Firstboot script execution error: 
Encountered an internal error. Traceback (most recent call last): File "/usr/lib/vmidentity-firstboot.py", line 202, in main vmidentityFB.boot()
File "/opt/vmware/lib64/vmidentity_firstboot_core.py", line 180, in boot self.dolmport()
File "/opt/vmware/lib64/vmidentity_firstboot_core.py", line 1369, in dolmport self.doLSImport()
File "/opt/vmware/lib64/vmidentity_firstboot_core.py", line 1411, in dolSImport returncode = self.runShellCommand(command, True)
File "/opt/vmware/lib64/vmidentity_firstboot_core.py", line 1515, in runShellCommand args = shlex.split(command)
File "/opt/vmware/lib/python2.7/shlex.py", line 279, in split return list(lex)
File "/opt/vmware/lib/python2.7/shlex.py", line 269, in next token = self.get_token()
File "/opt/vmware/lib/python2.7/shlex.py", line 96, in get_token raw = self.read_token()
File "/opt/vmware/lib/python2.7/shlex.py", line 172, in read_token raise ValueError, "No closing quotation" ValueError: No closing quotation 

This is an unrecoverable error, please retry install.
If you run into this error again, please collect a support bundle and open a support request.

Lösung

Das Kennwort für root und den SSO-Adminbenutzer dürfen keine Sonderzeichen enthalten (/\+()“ Leereichen und so weiter). Einfach eine neues Kennwort nur aus Buchstaben und Zahlen vergeben, schon läuft der Assistent *kopfschüttel*

Das gilt für den root und administrator@vsphere.local, wenn SSO nicht eingerichtet ist.

Update: vmware hat dieses Verhalten zwar nicht gefixt, aber Dokumentiert: https://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&cmd=displayKC&externalId=2119876

Adobe Acrobat Reader DC Seitenleiste deaktivieren

ENDLICH! Nach dem Update auf Version 2015.017.20053 (oder höher) lässt sich diese nervige Werkzeug dauerhaft deaktivieren. Standartmäßig ist die Leiste bei jedem öffnen eines PDF Dokumentes offen und muss via ALT+F4 geschlossen werden.

Bearbeiten -> Voreinstellungen (STRG+K) -> Dokumente -> Werkzeugfenster für jedes Dokument öffnen

adobe-reader-werkzeugleiste-ausblenden

Java auf Switches „Zertifikat konnte nicht validiert werden. Die Anwendung wird nicht ausgeführt“

Problem

Brocade SAN-Switches (Hersteller von FC-Switches von HP, Tarox, Metadata, IBM und vermutlich noch vielen anderen) funktioniert der dämliche Java-Webstarter nicht mehr. Die älteren Geräte haben entweder gar keine oder abgelaufene Zertifikate und man sie des öfteren diese Fehlermeldung:

Anwendung zur Sicherheit blockiert
Zertifikat konnte nicht validiert werden.
Die Anwendung wird nicht ausgeführt.

java-zertifikat-konnte-nicht-validiert-werden

Lösung

Die schnellste Möglichkeit ist, das Konfigurationsapple direkt und ohne den Webstarter aufzurufen:

C:\Windows\System32\javaws.exe "http://<ip-adresse>/switchExplorer_installed.html"

Die umständlichere, aber länger anhaltende Möglichkeit ist das Java anzupassen:

  1. Im Verzeichnis der Java-Installation
    C:\Program Files (x86)\Java\<VERSION>\lib\security
    
  2. Die Datei „java.security“ mit dem Editor öffnen
  3. Diese Zeile suchen:
    jdk.certpath.disabledAlgorithms=MD2, RSA keySize < 1024
  4. Anpassen:
    jdk.certpath.disabledAlgorithms=MD2, RSA keySize < 256
  5. speichern, schliessen, Java/Browser neu starten, fertig.

Erscheint nach der Anpassung immer noch eine Fehlermeldung wie diese:

Anwendung kann nicht gestartet werden.
Missing required Permission manifest attribute in main jar:

Einfach im Java-Applet in der Systemsteuerung > Java > Tab „Sicherheit“ > Button „Sitelist beabeiten“ die entsprechende URL (http://<ip-adresse>) hinzufügen.

java-anwendung-kann-nicht-gestartet-werden

Outlook 2011/2016 für Mac fragt immer wieder nach Benutzername und Passwort

Problem

Microsoft Outlook für Mac 2011 und Outlook für Mac 2016 fragen bei der Anbindung an einen lokalen Exchange-Server (Exchange 2007/2010/2013/2016) immer wieder nach Name und Kennwort („Benutzernam eoder Kennwort falsch), obwohl die Eingabe ganz ganz ganz sicher richtig ist. Egal ob man sich mit „benutzername“ oder „domäne\benutzername“ oder „domä.ne\benutzername“ anmeldet – es wir immer wieder nachgefragt. Spannenderweise kann das Adressbuch aber mit den selben Daten problemlos synchronisiert werden.

Lösung

MacOSX hat seit 93 Äonen einen Bug im Keyring, der dafür sorgt das alle Benutzerdaten vor dem „\“ (Slash) entfernt werden. Man fügt also einen zusätzlichen slash ganz an am anfang des Namens hinzu und schon läuft wieder alles ..

\Domä.ne\Benutzername

Diesen Slash einfach hinzufügen.

Der Webdesigner sagt nein. Können Sie das stattdessen?

marketingfrau-quad-facepalmMarketingabteilung eines KMU Kunden.

Marketingfachfrau: „Haben Sie [admin] einen Moment Zeit? Ich habe schon mit den Internetfuzzies [kompetente Webagentur] gesprochen, aber die sagen die könnten das nicht“.

admin (schon skeptisch): „Ich kann ja mal schauen … worum geht es denn?“

Marketingfachfrau: „Ich habe den Laden in [Franchise-Standort] online angeschaut und das sieht FURCHTBAR aus. Können das schnell austauschen? So einen häßlichen Eindruck wollen wir nicht machen.“

admin, verwundert weil es keine eigenen Franchise-Webseiten gibt: „Äh, hmm, ok, können Sie mir das kurz zeigen?“

Marketingfachfrau „Na klar!“ und klickt die Straßenansicht mit dem Ladenlokal in Google-Streetview an …