HPE-Prüfung „EG Sales Onboarding Enterprise Group Portfolio“

Alle richtigen Antworten zum (unserer Meinung nach sinnlosen) „EG Sales Onboarding Enterprise Group Portfolio“ Test.

  • Which statement lists the five Mobile-first networks sales plays in the HPE Aruba portfolio? Make your selection then click submit.
    +B
  • You are talking to the customer’s IT security and compliance officer who shares his frustration with BYOD devices being used by employees and customers. Which benefits of Aruba ClearPass would you share with him to highlight the value HPE Aruba can bring to his business? Choose the 2 answers that apply. Make your selections then click Submit.
    +ab
  • With AirWave, your customer can troubleshoot network issues faster and prevent them from occurring in the future. Your customer is looking to implement Skype for Business over their wireless network. Which Aruba product will you recommend that will allow them to ensure quality of service? Make your selection then click Submit.
    +d
  • HPE Aruba was recognized as an innovation leader by Gartner in an August 2016 Magic Quadrant report for which of the following? Make your selection then click Submit.
    +a
  • Your customer is interested in upgrading their wired networking switch infrastructure. You recommend they implement HPE Aruba AirWave prior to doing anything. Why? Make your selection then click Submit.
    +c
  • Which change in end-user behavior and expectations is putting pressure on Network Administrators? Make your selection then click Submit.
    +a
  • Which technology is at the heart of a strong mobile engagement solution? Make your selection then click Submit.
    +c
  • Which sales play should you use when your customer wants to provide workplaces services to help their workers find directions to a meeting, locate a colleague on campus, or learn about the latest company news over the company intranet? Make your selection then click Submit.
    +a
  • Which sales play addresses different ways a company network can be accessed and worries security experts? Make your selection then click Submit.
    +d
  • What is the name of the HPE Aruba networking strategy? Make your selection then click Submit.
    +a

Pack for ProLiant (SPP) Version 2017.10.1 FTP/HTTP Download Mirror

Weil wir EWIG nach einem direkten Download für das aktuelle HP SPP gesucht haben, hier endlich ein funktionierender Link. NICHT (also NIEMALS) das SPP Version 2017.07.1 nehmen. Da ist die Firmware drin, die die QLogic 10GBE-Adapter endgültig zerstört.

HPE Service Pack for ProLiant (SPP) Version 2017.10.1 download und alle so *yeah*
Current Production Versions:  2017.10.1, 2017.07.2, 2017.04.0
Post-Production Versions: Gen8.1 G7.0

Hat jemand für die HPE SPP’s eine zuverlässige FTP-Quelle? Diese Einloggen-Klicken-Klicken-Cookie-Warenkorb-Fuckup ist für die Kommandozeile ein Alptraum. Über Links in den Kommentaren würden wir uns freuen.

 

HP iLO-Reset aus dem Webinterface auslösen („reset iLO from GUI“)

Aus gegebenem (und verwirrt herumklickendem) Anlass, hier die Info wie man das HPE iLO (Integrated Lights-Out) im WebGUI resettet.

Information > Diagnostics > Reset (Button)

Fast gar nicht peinlich.

Panda GIF - Find & Share on GIPHY

vSphere Lost connectivity to the device mpx.vmhba32:C0:T0:L0 (HP ProLiant Gen9 Server from SD-Card)

Nach „einer Weile“ verliert ein HP ProLiant G9 die Verbindung zu seiner lokal eingesteckten (selbstverständlich „HP Enterprise“) SD-Karte:
Lost connectivity to the device mpx.vmhba32:C0:T0:L0

vmware-esxi-sd-card_lost-connection

Zum Glück läuft der VMware  ESX(i) seit Version 5 aus dem Hauptspeicher, läuft also problemlos weiter, bis er etwas schreiben möchte (Hostprofile zum Beispiel). In der Regel bootet der Server nach einem Herunterfahren (ausschalten) und einem kurzen Stromlosmachen (5-20 Sekunden) wieder.

Das passiert bis ILO Firmware 2.2x, der Fehler ist in Version 2.30 und höher behoben. Aktuell ist ILO Version 2.42.

Alle HP ILO Adressen in einem Netzwerk finden

Problem

Jemand hat vergessen, die ILO IP-Adressen von dem neuen Server zu notieren. Oder man braucht mal eine Übersicht über alle aktiven ILO-Adapter in einem Netz. Oder man hat grade einfach im Rechenzentrum ein ILO einstecken lassen und hat keine ILO-Tools auf dem Server. Oder Oder Oder.

Lösung

Der Portscanner „nmap“ to the rescue! Dieses nmap-Kommando listet alle erreichbaren ILO-Adapter im Netzwerk auf:

nmap -n -P0 -sS -p 17988 192.168.23.0/24 --open
  • -n Keine reverse DNS-Auflösung
  • -P0 unterlässt ein ICMP (Ping) um zu prüfen ob ein Host da ist
  • -sS Synchroner SYN-Scan (alle Pakete gleichzeitig)
  • -p 17988 TCP Port 17988 (HP ILO Remote Console)
  • –open Zeige nur offene Ports an

Achtung: Ein aktuell mit einer Remote-Console verbundenes ILO taucht in der Ausgabe nicht mehr auf, weil der Port belegt ist. Naja, da der Port belegt ist, ist die Adresse davon aber ja sicher bekannt …

Achtung 2: Das geht natürlich auch remote, setzt aber voraus das die ILO-Adapter das jeweilige Gateway und/oder die Route zur Scan-Quelle kennen …

HP Networking Utility (und ähnliches) entfernen

Problem

Nach einer De-Installation des HP PSP (Service Pack for Proliant) verbleiben noch Tools wie das HP Networking Utility, der Headless Registry Updater und Reste verschiedener Agenten auf dem System. Es gibt keinen Uninstaller dafür und die manuelle Entfernung dauert zu lange.

Lösung

hpps-cleaner

Es gibt einen HP PSP Cleaner. Aufrufen, starten, sauber booten fertig. Grade nach P2V-Aktionen hilft das sehr gut weiter. Der Cleaner wurde gebaut von ctxadmtools, ist aber (wie immer) hinter einer login-email-registrierungs-wal versteckt. Zum Glück gibt es einen lokalen mirror (nur für admins). Download HP Service Pack for Prolian Cleaner (mirror).